Call for Papers 2016: Hochkarätige Beiträge gesucht!

Der Call for Papers für das PM Forum 2016 hat begonnen. Reichen Sie bis zum 17. April 2016 (23:59 Uhr) einen Beitrag ein und werden Sie Referent auf dem PM Forum 2016 am 18. und 19. Oktober in Nürnberg.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!


Warum Sie Ihr Projekt am PM Forum vorstellen sollten:

  • Haben Sie ein spannendes Projekt oder Thema, das für die PM Community von Interesse ist? Dann nutzen Sie das PM Forum als Plattform.
  • Präsentation und direktes Feedback von fachkundigen Teilnehmern bei der größten PM-Veranstaltung Europas (900 Teilnehmer in 2015)
  • Positionierung mit qualitativ hochwertigem Projektmanagement in einem boomenden Markt
  • Imagegewinn und Steigerung des Bekanntheitsgrades Ihres Unternehmens durch großflächige Vermarktung der Veranstaltung
  • Gute Kontakte: 60 % der Teilnehmer sind Entscheider aus unterschiedlichsten Branchen (Teilnehmerbefragung 2015)
  • Neue Trends, Erfahrungsaustausch und Impulse: Kostenfreie Teilnahme am PM Forum 2016 – dem größten Branchentreff von Projektmanagern in Europa


Die Themen-Streams im Überblick:

  • Interaktiver Stream: Im Team gemeinsam wachsen
  • PM-Trends und Ideen von heute für die Zukunft
  • Ressourcenmanagement in der Projektpraxis
  • Nachhaltiger Erfolg durch strategisches Projektmanagement/Projektportfoliomanagement
  • Soziale Kompetenz: Die Flamme entfachen, Powerteams gestalten Projekterfolge
  • Digitale Transformation und Industrie 4.0
  • Mit agilem Projektmanagement zum Erfolg
  • Voneinander lernen: Methoden des Projekt- und Krisenmanagements
  • Projekterfolg durch effizientes Stakeholdermanagement
  • Lean PM in Theorie und Praxis: Kundenwerte schaffen – ohne Verschwendung
  • Gesundheitsmanagement in Projekten


Was wir suchen:

  • 30 Minuten Vorträge mit anschließender Diskussion von 10 Minuten (Formate für den interaktiven Stream max. 90 Minuten und für max. 50 Teilnehmer ausgelegt)
  • Best Practices: aus der Praxis für die Praxis, von Projektmanagern für Projektmanager
  • Berater- und/oder Anbietervorträge nur im Tandem mit Anwendern aus der Praxis!


Die Auswahlkriterien für eingereichte Beiträge und ihre Gewichtung:

  • Bezug zum Thema des Streams (10 %)
  • Mehrwert für die Hörerschaft (20 %)
  • Klar erkennbare zentrale Aussage (10 %)
  • Praxisbezug bzw. Übertragbarkeit in die Praxis (20 %)
  • Innovationsgrad/Trendthema (15 %)
  • Keine werblichen Inhalte für Produkte oder Firmen (15 %)
  • Ansprechende/Verständliche Darstellung (10 %)


Was müssen Sie tun:

…bei einem Vortrag

  • einen prägnanten Titel für Ihren Vortrag
  • ein Abstract (Maximale Länge: 4.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) Das Abstract soll die wesentlichen Inhalte und Aussagen Ihres Vortrages enthalten.
  • eine Kurzzusammenfassung (Maximale Länge: 600 Zeichen inkl. Leerzeichen) Die Kurzzusammenfassung soll den Bezug zum Thema und die zentrale Aspekte des Beitrages enthalten. Der Text wird u. a. im Programmheft abgedruckt sowie diese Website gestellt.


…bei einem Workshop

  • einen prägnanten Titel für Ihren Workshop
  • ein Drehbuch (Maximale Länge: 2.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • Infos zu Methode/Setting (Maximale Länge: 500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • eine Kurzbeschreibung (Maximale Länge: 500 Zeichen inkl. Leerzeichen) Die Kurzbeschreibung soll den Bezug zum Thema und die zentrale Aspekte des Beitrages enthalten. Der Text wird u. a. im Programmheft abgedruckt sowie auf diese Website gestellt.


Wie geht es weiter:

  • Mitte Juni 2016: Bescheid über Annahme/Ablehnung Ihres Beitrages
  • Bis 15. September 2016: Einreichung des finalen Foliensatzes für Ihren Vortrag
  • Am 18. oder 19. Oktober 2016: Vortrag über 30 Minuten mit anschließender Diskussion von 10 Minuten bzw. interaktiver Workshop mit einer Dauer von max. 90 Minuten. Grundsätzlich sollten Sie an beiden Kongresstagen Zeit für den Vortrag/Workshop haben! Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Fahrplan für Referenten. Falls sich etwas in der Planung ändert, informieren wir Sie kurzfristig.

 

* Eine Garantie, dass der von Ihnen eingereichte Beitrag angenommen wird, können wir Ihnen nicht geben. Mit der Einreichung bzw. der Annahme Ihres Beitrages durch das Programmkomitee stimmen Sie der Veröffentlichung Ihres Vortrages durch die GPM zu (Druck, Website, Newsletter, Webcast, etc.). Alle Foliensätze durchlaufen nach der Abgabe zur Qualitätssicherung ein Freigabeverfahren durch die Streamverantwortlichen. Vorträge, die nicht dem Qualitätsstandard entsprechen, können nachgebessert werden. Vorträge, zu denen keine rechtzeitige Nachbesserung erfolgt, können ggfs. nachträglich aus dem Konferenzprogramm entfernt werden. Kleine redaktionelle Änderungen behalten wir uns vor.