Die Stadt Nürnberg

Die fränkische Metropole Nürnberg ist bereits seit vielen Jahren Austragungsort des PM Forum. Nürnberg ist darüber hinaus Sitz der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V., die den jährlich stattfindenden Kongress ausrichtet.

Die moderne Großstadt Nürnberg ist mit über einer halben Million Einwohnern die nach München zweitgrößte Stadt Bayerns und ein wichtiges Wirtschaftszentrum.

Gegründet in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts war Nürnberg schon früh ein kaiserlicher Stützpunkt. 1219 wurde Nürnberg von Kaiser Friedrich II. zur Freien Reichsstadt ernannt. Kaiser Karl IV. erließ 1356 hier die Goldene Bulle, das wichtigste Schriftstück der Verfassung des Heiligen Römischen Reichs, die bis 1806 galt.

© Stadt Nürnberg/Ralf Schedlbauer
© Stadt Nürnberg/Uwe Niklas

Am 07. Dezember 1835 fuhr der „Adler“, die erste Eisenbahn für den Personenverkehr von Nürnberg nach Fürth. Ein weiteres wichtiges Datum der deutschen Eisenbahngeschichte, das mit Nürnberg in Verbindung steht, ist der 14. Juni 2008. An diesem Tag fuhr die erste automatische fahrerlose U-Bahn Deutschlands auf der neuen Linie U3.

Nürnberg ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. So ist die Stadt im Bereich Marktforschung unter anderem mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) bundesweit führend. Die Bundesagentur für Arbeit hat ihren Sitz in Nürnberg.

Nürnberg ist reich an kulturellen Highlights. Mit dem Germanischen Nationalmuseum steht hier das größte kulturhistorische Museum Deutschlands. Der berühmte Maler Albrecht Dürer stammt ebenso aus Nürnberg wie der Erfinder des ersten Globus, Martin Behaim, und der Philosoph Ludwig Feuerbach.

In Nürnberg treffen Geschichte und Moderne auf einzigartige Weise zusammen.

Mehr Informationen zu Nürnberg: www.nuernberg.de

© Stadt Nürnberg/Florian Trykowski
© Stadt Nürnberg/Ralf Schedlbauer