Programm

Der PMO Tag am 19. Oktober 2020: "Digitale Management-Werkstatt"


Welche Wege geht das PMO heute und in Zukunft? Diesem Thema widmete sich der PMO Tag 2020 – als digitaler Kongress. Als digitale Management-Werkstatt gab die Veranstaltung Raum zum Erlernen und Erleben neuer Strategien und Werkzeuge und auch zum Experimentieren und Selberbauen.

Sponsoren, Netzwerken, Spielen

Knüpfen Sie wertvolle Kontakte

Knüpfen Sie wertvolle Kontakte

Ganztägig möglich, verstärkt in den Programmpausen von:

  • 11:00 - 12:00 Uhr
  • 12:20 - 12:50 Uhr
  • 13:10 - 13:40 Uhr

Highlight

Good Morning Yoga Session: Clear your mind!

Rebecca Vasquez

Wachwerden oder Kraft tanken mit Yoga – machen Sie mit!

Begrüßung

Ralf Schmitt
Astrid Beger

Ralf Schmitt

Moderator

Astrid Beger

Leitung des Fachbeirats PMO Tag 2020

Keynote

Risikogruppe Projektmanager – wie Personaler denken

Dr. Katharina Herrmann

Personaldirektorin, Hubert Burda Media
Vizepräsidentin, Bundesverband der Personalmanager

Projektmanagement macht süchtig und rebellisch. Das erleben und leben PMOs. Und machen Personalern damit jede Menge Umstände. Beide managen wir Mitarbeiter und sprechen von Ressourcen – aber diese hier sind irgendwie anders. Gibt es Fachkräftemangel in puncto Projektmanagement? Oder fehlen coole Arbeitgeber? Über Missverständnisse und Bedürfnisse, Recruiting und Personalentwicklung: ein Perspektivenwechsel mit der Vizepräsidentin des Bundesverbands der Personalmanager.

1. Stream: PMO goes human

Chairs:

Astrid Beger
Jan-Hendrik Manter

Astrid Beger

Senior Program Director  

Jan-Hendrik Manter

Senior Project- & Portfolio Manager, Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Lernsession

Faktor Mensch: Risiko und Chance der Projektisierung

Christopher Keller

Der weltweit beschleunigte Wandel bringt Herausforderungen. Antworten bietet die Projektisierung von Arbeit und Unternehmensveränderung. Leider aber auch neue Spannungsverhältnisse. Das verändert auch die Rolle des Projektmanagements, das nun verstärkt Brückenbau zwischen Projekt, Organisation und Unternehmenszielen gewährleisten muss. In diesem Lehrbeitrag üben Sie effektiven Umgang mit diesem Spannungsfeld. Risiken zu balancieren bekommt einmal mehr die Facette Faktor Mensch.

Christopher Keller

Gründer & Digital Transformation Adviser

Erfahrungsbericht

Wertschätzung als Enabler eines PMOs

Georg Zeller

Wertschätzung und Kommunikation – in einer Kultur, in der das Dringende gern das Wichtige verdrängt. Je komplexer ein Vorhaben, desto weniger klar das Ergebnis und der Weg: Das Werkzeug „Intensivtage“ lehnt sich an Design Thinking an. Intensivtage brechen Krusten auf und sind easy zu adaptieren. PM-Organisationen machen Wertschätzung damit greifbar, denn der Mensch und das große Ganze stehen im Vordergrund. Besonders geeignet für Organisationsprojekte, Merger, M&A und sonstige komplexe Vorhaben.

Georg Zeller

BMW AG

Erfahrungsbericht

Change & Transformation Management – Neue Möglichkeiten komplexe Projekte und Programme zu unterstützen

Axel Scherzinger

Der Vortrag soll zu einem tieferen Verständnis der allgemeinen Methodik führen und zeigt auf, welche Wekzeuge Anwedung finden. Abschliessend wird dargelegt, wie Change & Transformation Management verknüpft werden kann, um modernes Programm- und Projektmanagement zu unterstützen. Eine kleine Fallstudie rundet den Vortag ab und bietet die Möglichkeit für Fragen und Antworten.

Axel Scherzinger

Syngenta AG

Lernsession

Erwecke die Potentiale der Generation Agile mit Inviting Leadership

Dr. Miriam Sasse

Kompetente Mitarbeiter sind das höchste Gut von Firmen. Vor allem Potentialträger wollen Firmen langfristig an sich binden. Ohne die entsprechende Firmen- und Führungskultur wird Potential vergeudet und es herrscht hohe Fluktuation unter guten Mitarbeitern. Mitarbeit und Leistung muss auf freiwilliger Basis erfolgen, um langfristig zu Erfolgen zu führen. "Inviting Leadership" ermöglicht dies durch einfache und effektive Mittel, die bei der neuen Generation und agilen Teams Potentiale erwecken.

Dr. Miriam Sasse

Arvato Systems GmbH/Bertelsmann SE & Co. KGaA

2. Stream: PMO goes boardroom

Chairs:

Heiko Frank
Bodo Anschütz

Heiko Frank

Leading Expert Projectmanagement Head of Project Management Office, WITTENSTEIN SE

Bodo Anschütz

Trainer und Berater im Projektmanagement, Decisio Projekt- und Prozessmanagement GbR

Lernsession

Der Weg zum Start-up-Investment. Einsichten in die Arbeit eines Investmentmanagers

Louis Heinz

Vor dem Investment in Start-ups steht quasi ein klar definierter Prozess. Es werden Stakeholder koordiniert, fest definierte Prozessschritte absolviert sowie Chancen/Risiken kontinuierlich evaluiert. Besonders wichtig ist hierbei möglichst Unsicherheiten aus dem Prozess zu nehmen. Wie der Prozess aussieht, welche Werkzeuge existieren, wie Finanzpläne evaluiert werden und welche Überraschungen entstehen, darum wird es in diesem Vortrag gehen.

Louis Heinz

High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Erfahrungsbericht

PMO = Projekt Management Organisation

Andreas Doba

PMO ganzheitlich verstanden ist mehr als unter "Project Management Office" – eine administrative Ausführungsressource – heute verstanden wird. Der Mehrwert ergibt sich aus den Ansätzen: in Projekten denken, in Projekten handeln und damit in Projekten erfolgreich sein! Den Mehrwert näher zu beleuchten ist Inspiration und Ansporn für den Beitrag.

Andreas Doba

DOBA GmbH & Co. KG

Erfahrungsbericht

Projektmanagement & PMO als zentrale Funktion bei ProLeiT

Jürgen Wölfl

Die ProLeiT AG mit 570 Mitarbeitern bietet weltweit Prozessleittechnik und MES-Systeme für die verfahrenstechnische Industrie (Lebensmittel, Getränke, Feinchemie…) an. Ein Großteil der Wertschöpfung geschieht dabei durch die Abwicklung von Projekten im Automations- und MES Umfeld. Dieser Vortrag zeigt die Struktur der Projektorganisation, gibt Einblicke in das unternehmensweite Projektmanagement-Tool und zeigt Wege zur Risikooptimierung auf.

Jürgen Wölfl

ProLeiT AG

Lernsession

Evolution des PMO zum internen Dienstleister: Projektmanagement im Mittelpunkt einer standortübergreifenden Re-Organisation eines Großanlagenbauers

Andreas Moldtmann

Thyssenkrupp Marine Systems entwickelt und fertigt den Standard der Marine von morgen und hat damit höchste Anforderungen an ein Projektmanagement-System. Methoden, Prozesse und Werkzeuge sind wichtige Elemente zur Erreichung von Projektmanagement Excellence. Entscheidendes Element ist aber auch die Strategie zur Etablierung eines Projektmanagement Offices und besonders zur Mobilisierung der Menschen in der Organisation. Thyssenkrupp Marine Systems kennt den Weg zu Projektmanagement Excellence.

Andreas Moldtmann

Thyssenkrupp Marine Systems

3. Stream: PMO goes agile

Chairs:

Daniela Wagner
Manfred Baumann

Daniela Wagner

Director IT PMO, B.Braun Melsungen AG

Manfred Baumann

Geschäftsführer, contactU.solutions - Unternehmens- und Kommunikationsberatung

Lernsession

#move: Kulturentwicklung mit Pizza & Pudding

Maike Küper
Marc Dreier

129 Jahre ostwestfälische Tradition – und jetzt ein Team für Organisations- und Kulturentwicklung. Zwei Agile Coaches berichten, wie das #move-Projekt aufgesetzt und weiterentwickelt wurde, wie die Community Veränderungen antreibt und dabei (immer noch) beliebt ist. Dabei teilen sie Learnings und Stolpersteine, wie man agile Prinzipien in der Organisationsentwicklung umsetzen und Methodenwissen skalieren kann – denn für neues Arbeiten sollte sich jedes Unternehmen diese Fragen stellen.

Maike Küper

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Marc Dreier

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Erfahrungsbericht

Die Fallstricke des Agilisierungshypes

Dr. Thomas Würzburger

Warum das agile Wunderwerk im Traum des New Work Konzeptes platzen wird! Agil zu sein ist hip. Die Theorie dazu klingt verlockend: Jeder macht, was er wirklich, wirklich will. Wir begegnen uns auf Augenhöhe und organisieren uns im Team selbst. Warum aber fühlt sich dann der Arbeitsalltag anders an? Warum verlassen Unternehmen die agilen Wege wieder? Und warum kommen wir mit unserem agilen Reifegrad nicht in die Gänge? Agilität stolpert über Organisationen, Teams und nicht zuletzt über den Menschen selbst.

Dr. Thomas Würzburger

Dr. Thomas Würzburger & Partner

Erfahrungsbericht

Stakeholder Management in einem komplexen Umfeld mit Hilfe von Monte-Carlo-Simulation

Dr. Natalya Winters

Die Steuerung von Multiprojekten ist komplex und stellt das PMO vor hohe Anforderungen. Klassische Projektmanagement-Werkzeuge reichen oft nicht mehr aus. Auf dem Weg zu einer strategischen Steuerung des Multiprojekts kann man die Projektplanungsdaten mit den Risikoregisterdaten kombinieren und eine Monte-Carlo-basierte Simulation durchführen. Die Methode (Wahrscheinlichkeitstheorie) kann verschiedene Projektszenarien durchspielen und die Empfindlichkeit des Zeitplans für bekannte Risiken berechnen.

Dr. Natalya Winters

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Lernsession

Agiles (Projekt-) Portfoliomanagement – eine Lernsession

Alfred Mahringer

Alfred Mahringer spricht und über seine Erfahrungen, MPM und PPM komplett neu und damit agil aufzusetzen. Über die Tatsache, dass Fokus einer der Kernaspekte eines Portfolios ist. Darüber, wie Projektverantwortliche, Portfoliomanager und auch das Top-Management involviert werden können. Wie bestehende Strukturen durchbrochen und in kürzere Zyklen aufgeteilt werden können. Wie „Lean“ Business Cases helfen können, konsequent über den Return des Investments nachzudenken. Und welchen Mehrwert Visualisierung bieten kann.

Alfred Mahringer

A1 Telekom Austria AG

4. Stream: PMO goes digital

Chairs:

Dr. Jörg Klein
Dr. Elvira Molitor

Dr. Jörg Klein

Bereichsleiter Operations/Projektmanagement, Seal Systems AG

Dr. Elvira Molitor

Head Project, Program, Portfolio Management in Production and Supply, Syngenta Crop Protection AG

Lernsession

PMO – Katalysator für eine digitale Zukunft

Janna Hinrichs
Christian Flach

Ein zukunftsfähig aufgestelltes PMO ist ein kritischer Erfolgsfaktor und eine Grundvoraussetzung für Unternehmen in der Digitalen Transformation. Mit der Bündelung von umfassender vertikaler und horizontaler Übersicht über das Unternehmen, einem weit verzweigten Netzwerk, dem guten Verständnis von Kundenbedürfnissen, der neutralen Stellung und dem Zugang zu einer großen Menge an Informationen im PMO hat eine Organisation die besten Chancen, dort die treibende Kraft und den Katalysator des tiefgreifenden Wandels zu finden.

Janna Hinrichs

ATLAS TITAN GmbH

Christian Flach

REUTER management training

Erfahrungsbericht

Ein agiles Projekt im klassischen Umfeld – alles möglich dank dem PMO als Allround- Supporter

Dr. Erika Schüttfort
Christian Rawcliffe

Der Vortrag zeigt zum einen die Entwicklung und Einführung des PMOs auf, verbunden mit den Herausforderungen, denen es heute auch hinsichtlich der PM-Methoden gegenübersteht. Zum anderen gibt er Einblicke in die Erfahrungen – hinsichtlich der Umstellung des Projekts auf eine agile Arbeitsweise (als eines der ersten Projekte im Unternehmen) – wieder, während der Rest des Unternehmens weiterhin klassisch arbeitet.

Dr. Erika Schüttfort

BD Rowa

Christian Rawcliffe

Assure Consulting GmbH

Erfahrungsbericht

Menschen digitalisieren

Sven Hartinger

Beim Thema der Digitalisierung geht es primär um den Menschen und nicht nur um Technik oder virtualisierte Prozesse. Egal ob beim Gestalten der Digitalisierung oder beim Nutzen der neuen technischen Möglichkeiten, der Mensch muss hierbei im Mittelpunkt stehen. Durch die aktuellen Ereignisse und das wirtschaftliche Umfeld wird dieser Sachverhalt in den kommenden Jahren noch viel stärker die Unternehmen beeinflussen als bisher. Wird der Mensch hierbei vergessen, kann eine erfolgreiche Digitalisierung nicht gelingen.

Sven Hartinger

SEAL Systems AG

Lernsession

Selbstbild im Zirkeltraining – warum das PMO neben Veränderungsbereitschaft auch die Fähigkeiten dazu braucht

Torsten Graßmeier
Kerstin-Alexandra Probst

Im Pro und Contra beleuchten wir, wie sich der Ansatz des "Dynamischen Selbstbilds" mit den notwendigen Entwicklungen im PMO verträgt. Dazu werfen wir einen Blick auf die Motivationsforschung und neurowissenschaftliche Erkenntnisse in Punkto "Veränderungsvermögen des Menschen". Auch das Auditorium ist gefragt! Für die Kernthemen (Strategische Orga-Entwicklung, Digitalisierung, PE für PM etablieren, Strategische Projekte, Operativer Support/Pooling, New Work) dürfen Sie selbst im Zirkeltraining einen Aktionsplan entwickeln.

Torsten Graßmeier

COMENO company consulting GmbH

Kerstin-Alexandra Probst

Satzanfang – Kommunikation & PR

Business Games

Chair:

Ellen Hermens

Spielerisch neue Impulse für Ihren Projektalltag erhalten, Erfahrungen erlebbar machen und neue Lösungsansätze entwickeln – dies sind die Ziele der Business Games.

Gaming

StarsEngines AG – Projektmanagement systemisch gedacht

Prof. Dr. Siegfried Zürn
Dr. Michael Holzner

Willkommen bei der StarsEngines AG! Als Projektleiter in diesem (fiktiven) mittelständischen Unternehmen übernehmen Sie die Verantwortung für die Entwicklung eines neuartigen Motoraggregats. Die Anforderungen und Erwartungen sind von allen Stakeholdern sehr hoch und Sie und Ihr Team stehen stets unter Leistungsdruck. Natürlich kennen Sie (fast) alle PM-Tools, aber können Sie den systemischen Einfluss Ihrer Entscheidungen wirklich überblicken? Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei, dies in unserem Simulationsplanspiel herauszufinden!

Prof. Dr. Siegfried Zürn

Hochschule Esslingen

Dr. Michael Holzner

iCONDU GmbH

Gaming

Remote Energizer

Sieglinde Fritz

Energizer sind exzellente Auflockerer, Unterbrecher, Wachmacher und Eisbrecher für jedes Meeting. Natürlich geht das auch als Remote-Energizer. Ellen Hermens und Sieglinde Fritz bringen Energizer mit, die man in Retrospektiven, Workshops oder auch in anderen Online-Meetings nutzen kann. Beispiele: Stift durchreichen, „Ball spielen“, 8-Shake, Geste mit Vorname und viele mehr.

Sieglinde Fritz

selbstständiger Coach

Gaming

Google Translator interpretiert Agilität!

Veit Richter

Was passiert, wenn man den Google Translator bittet, die 12 agilen Prinzipien, 10 lustige Filmzitate und die 10 Gebote egoloser Programmierung übersetzen lässt? Finden Sie es heraus! Bereiten Sie sich auf einige Lacher, neue Sichtweisen und „Competition“ vor!

Veit Richter

Emendare GmbH & Co. KG

VISIORY bietet Think – Design - Transfer

Isabella Groß-Omlor
Arno Kennig

Projektmanagement und Organisationsentwicklung mit einer ganzheitlichen Perspektive, das ist das Portfolio von VISIORY. Der Mensch steht bei uns im Vordergrund – als Kunde, Mitarbeiter oder Anwender. Um die richtigen Lösungen zu finden, setzen die Berater von VISIORY auch auf Kreativität und innovative Methoden, denken um die Ecke und verlieren den Menschen und seine Bedürfnisse nie aus den Augen. Verschaffen Sie sich mit uns einen Einblick in die Welt des holistischen Projektmanagements.

Isabella Groß-Omlor

Geschäftsführerin VISIORY

Arno Kennig

Geschäftsführer VISIORY

Keynote

Respekt!

Marius Jung

Moderator, Coach und Bestsellerautor

Diskriminierung ist eine Kombination aus Angst und Unwissenheit. Begleitet von fehlendem Selbstbewusstsein kann dies zu einer gefährlichen Mischung für unsere Gesellschaft werden. In Zeiten von Mobbing, der #MeToo-Debatte und wachsendem Rassismus packt Marius Jung sein Publikum bei dessen Befangenheit und führt es weg von Vorurteilen und festen Denkmustern. Dieser Vortrag ist gelebte Reflexion, eine inspirierende Keynote mit wertvollen Einsichten und Schlussfolgerungen zu einem viel diskutierten Thema unserer Zeit. Respekt ist der Grundstein für ein friedliches Zusammenleben.

Abschluss

Ralf Schmitt
Astrid Beger

Ralf Schmitt

Moderator

Astrid Beger

Leitung des Fachbeirats PMO Tag 2020