Programm Tag 2

PM Forum Digital am 10.11.2023

Innovation und Strategie im Projektmanagement


Eintauchen in die Zukunft der Arbeit
Daniel Domscheit-Berg bietet Ihnen eine aufschlussreiche Analyse der Chancen und Risiken, die Digitalisierung und KI mit sich bringen. Ein Weckruf für alle, die vorbereitet in die Arbeitswelt der Zukunft blicken wollen!

Expertenwissen hautnah erleben
Nehmen Sie teil an angeregten Diskussionen und tauschen Sie sich mit renommierten Fachleuten aus. Sie erhalten konkrete Einblicke, die Ihre Sicht auf das Projektmanagement prägen werden.

Eine abschließende Inspiration
Lassen Sie sich von Janine Steegers visionärem Blick auf die Rolle und Verantwortung von Projektmanagerinnen und Projektmanagern in der modernen Arbeitswelt inspirieren und motivieren.

Highlights:
- Keynote: „Mehr Science als Fiction“ von Daniel Domscheit-Berg
- Expert Session: „Das OZG – eGovernment im Zeitalter der Digitalisierung“
- Abschluss: „Meine Verantwortung im Projektmanagement als Role Model“

Ihr persönliches Plus:
Verlassen Sie das PM Forum Digital mit einem klaren Aktionsplan, der Ihre Projektarbeit neu definiert. Sammeln Sie innovative Strategien, frische Ideen und wertvolle Kontakte – alles bequem von Ihrem Bildschirm aus!

Eröffnung und Willkommen zu Tag Zwei

10.11.2023 | 09.00 – 09.15 Uhr

"Was erfuhren wir gestern, was lernen wir heute?" – Das ehrenamtliche Programmkomitee 2023 im Interview mit Ralf Schmitt.

Keynote

Mehr Science als Fiction – Wie die digitale Revolution alles verändert und wieso das gut sein kann

Daniel Domscheit-Berg

Daniel Domscheit-Berg alias Daniel Schmitt ist Informatiker, ein ehemaliger Sprecher der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Gründer von OpenLeaks und Autor des Bestsellers „Inside WikiLeaks: Meine Zeit bei der gefährlichsten Website der Welt“. Domscheit-Berg ist ein gefragter Redner zu den Themen Zukunftschancen und Risiken einer digitalisierten und vernetzten Welt. Er ist Gast auf nationalen und internationalen Konferenzen sowie Teilnehmer von Podiumsdiskussionen, unter anderem auf dem Weltwirtschaftsforum.

Inhalt:

Die Digitalisierung transformiert alle Bereiche unseres Lebens. Sie birgt Risiken und Herausforderungen, bringt aber auch einzigartige Chancen für den Zugang zu Wissen, Wohlstand und Frieden mit sich. Die Frage ist, was wir daraus machen. Die Keynote ist eine Reise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf der Suche nach Kontext.

Referierende:

Daniel Domscheit-Berg

Pause, Piano und Plausch – PM Forum goes Culture

Projektmanagement trifft auf Literatur, Film und Musik – und das Ganze wird zu einer kreativen Jam-Session! Zwischen lockeren Gesprächen und PM-Insights sorgt unser Impromusiker Stephan Ziron für die perfekte Melodie. Machen Sie mit und erleben Sie PM von seiner kulturellen Seite!

4. Vortragsrunde

STREAM 4:        Digitalisierung des öffentlichen Dienstes – PM-Practices mit dem OZG
STREAM 5:        Transformation, Digitalisierung und KI
STREAM 6:        Methoden, Tools und Techniken im Projektgeschäft
THINK TANK:  Zusammen laut denken und ins Handeln kommen

Stream 4

Das OZG – e-Government Projektmanagement für die digitale Selbstverwaltung: Neue PM-Ansätze als Blaupausen

Daniel Meier

Inhalt:

Dieser Vortrag präsentiert neue methodische Erkenntnisse der letzten vier Jahre Projektmanagement aus dem OZG/EfA-Umfeld, die als Blaupause für andere öffentliche Projekte der Digitalen Transformation und eGovernment geeignet sind.

Mehrwert:

Erhalten Sie neue methodische und inhaltliche best-practice Informationen zum Thema Aufbau und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. Dazu gehört die Anwendung des Systems Engineerings, der Aufbau von Pool-Organisationsstrukturen und die modularisierte Umsetzung von Anforderungen. Zusätzlich werden auch weiche Projektfaktoren thematisiert, beispielsweise zu den Themen Führung, Motivation und Projektkultur.

Referierende:

Daniel Meier

Stream 5

Potenziale und Grenzen der KI: 20 Hacks und was sie bedeuten

Andreas Klug

Inhalt:

Wird Künstliche Intelligenz alles verändern? Ja! KI wird die Unternehmen aller Branchen, die gesamte Ökonomie und unser ganzes Leben transformieren. Aber wie und wo können wir sie in unseren Unternehmen einsetzen? Welche Entwicklungen sind relevant? Mit dem „Trendradar KI“ haben Andreas Klug und Jörg Besier ein Instrument zur Einschätzung relevanter Handlungsfelder aus Sicht von Unternehmen geschaffen.

Mehrwert:

Andreas Klug erklärt, was KI eigentlich ist, wie KI-Anwendungen funktionieren und wie KI erfolgreich in Unternehmen eingesetzt wird. Entdecken Sie in diesem Vortrag Nutzenpotenziale und Reifegrad kognitiver Lösungen, erkennen Sie, welche KI-Einsatzfelder Sie jetzt im Blick haben sollten und wie sich die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine entwickeln wird.  

Referierende:

Andreas Klug

Stream 6

Mega-Projekte: Management komplexer Großvorhaben

Jörg Floegel
Dr. Marco Benkert

Inhalt:

Die Bereiche Payment, Connectivity, Identities und Digital Infrastructures der G+D Firmengruppe realisieren beispielsweise mehrjährige Infrastruktur- und Technologieprojekte in herausfordernden Rahmenbedingungen und Lokationen. Diese „Mega-Projekte“ umfassen Bauleistungen, Sicherheitstechnologien, IT-Infrastrukturen, Software- und Prozessautomatisierung.

Mehrwert:

Tauchen Sie ein in die Welt des Managements internationaler komplexer Großvorhaben und lernen Sie die besonderen Herausforderungen dieser Projektkategorie kennen. Der Vortrag vermittelt hautnahe Erfahrungen, persönliche Eindrücke und Hands on-Empfehlungen, wie Mega-Projekte trotz – oder gerade wegen all ihrer Herausforderungen erfolgreich und nachhaltig realisiert werden können. Sie erhalten tiefe Einblicke in diese Projekte und nehmen Erkenntnisse, Best Practices und Eindrücke als Anregungen für eigene Projekte mit.

Referierende:

Jörg Floegel | Dr. Marco Benkert

Think Tank

Projektbezogene Nachhaltigkeit im Unternehmen

Ines Dauth
Hanna Perrin

Inhalt:

In dynamischen Zeiten wie diesen sind anregende Diskussionen unverzichtbar. Durch sechs themenorientierte Slots mit Netzwerkcharakter bieten wir Raum für Begegnungen, die im täglichen Leben oft fehlen. 45-minütige Gesprächsessions dienen dazu, Wissen auszutauschen und Verbindungen zu stärken.

Mehrwert:

Erleben Sie ein Kaleidoskop an Ideen und Meinungen! Ihre Einblicke und Fragen geben der Diskussion Tiefe. Unter der Anleitung von zwei sachkundigen Moderatorinnen wird ein Austausch ermöglicht, der Grenzen überschreitet. Eine Vielzahl von Strategien garantiert eine belebende Erfahrung, bei der Wissensvermittlung und Netzwerkaufbau im Mittelpunkt stehen. Eine Chance, in einem anregenden Rahmen gemeinsam zu wachsen.

Themenspeicher (Padlet)

Referierende:

Ines Dauth | Hanna Perrin

Pause, Piano und Plausch – PM Forum goes Culture

Wollten Sie immer schon wissen, wo sich PM in Ihrem Lieblingsbuch oder -film versteckt? Nutzen Sie die Pause für einen spielerischen und interaktiven Austausch – und das im Takt von Stephan Zirons Piano-Impros.

5. Vortragsrunde

STREAM 4:        Digitalisierung des öffentlichen Dienstes – PM-Practices mit dem OZG
STREAM 5:        Transformation, Digitalisierung und KI
STREAM 6:        Methoden, Tools und Techniken im Projektgeschäft
THINK TANK:  Zusammen laut denken und ins Handeln kommen

Stream 4

Online-Sicherheitsprüfung – OZG auch im Zusammenspiel mit Sicherheitsbehörden

Helmut Nehrenheim

Inhalt:

In Verwaltungen werden personenbezogene Zuverlässigkeitsprüfungen seit Jahren in unterschiedlichen Anwendungsbereichen medienbruchfrei durchgeführt. Auch Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder sowie Bundesregister werden in den gemeinsamen Workflow eingebunden. Der Vortrag gibt einen Überblick über aktuelle Einsatzgebiete im Kontext des OZG.

Mehrwert:

Aus diesem Vortrag werden Sie die Erkenntnis mitnehmen, dass die Verwaltung – wenn sie denn will – auch intern digital zusammenarbeiten kann. Erkenntnisstellen wie beispielsweise Landeskriminalämter, Verfassungsschutz sowie verschiedene zentrale Bundesregister in Deutschland beteiligen sich über OSiP weitestgehend medienbruchfrei. Die Ausprägung des Automatisierungsgrades von nur verwaltungsinternen Workflows bis zu einem vollständigen Workflow ist abhängig vom jeweiligen Anwendungsbereich. Im Vortrag wird auch die Rolle des Managements dieses föderal organisierten Projekts dargestellt. 

Referierende:

Helmut Nehrenheim

Stream 5

Bring AI to live: KI-Projekte erfolgreich nutzer- und wertorientiert umsetzen

Markus Hoffmann

Inhalt:

Viele Prozessoptimierungen und Innovationen werden erst durch KI möglich. Dennoch versanden KI-Initiativen nicht selten. Die Gründe: überzogene Hoffnungen, fehlendes Verständnis oder unzureichende Trainingsdaten. Worauf gilt es also, in KI-Projekten zu achten?

Mehrwert:

Erhalten Sie einen Einblick in nutzerorientiertes agiles Projektmanagement großer KI-Projekte und lernen Sie die Besonderheiten zu verstehen. Der Vortrag sensibilisiert sie für Stolpersteine und stellt die typischen Rollen in KI-Projekten vor.

Referierende:

Markus Hoffmann

Stream 6

Das PMO als essenzieller Bestandteil der Organisationsentwicklung

Anja Zeitschel

Inhalt:

Der Erfahrungsbericht erläutert die Nutzung des PMO als systemisches Instrument der Organisationsentwicklung in einem Geschäftsmodell zwischen Tradition und Innovation. Anhand eines Fallbeispiels aus der Gesundheitsbranche werden auch die Rolle der Hands on-Mentalität und das Ziel der stetigen Reifegraderhöhung der Projektverantwortlichen erörtert. 

Mehrwert:

Profitieren Sie von Erfahrungswerten aus dem Aufbau eines PMO als Instrument der Organisationsentwicklung in einem Unternehmen der Gesundheitsbranche. In diesem Wirtschaftszweig gibt es zwar viele Projekte, aber nur wenige Projektverantwortliche, die in Kommunikation, Organisation und Projektmanagement ausgebildet sind und eigens freigestellt werden. Erfahren Sie, wie ein Missstand als Chance für die Entwicklung jedes Einzelnen und der Organisation dienen kann.

Referierende:

Anja Zeitschel

Think Tank

Die Welt im Spagat zwischen Künstlicher Intelligenz und Menschlichkeit

Ines Dauth
Hanna Perrin

Inhalt:

In einer Zeit, in der sich alles rasch verändert, sind bereichernde Konversationen von entscheidender Bedeutung. Mit sechs spannenden Themen-Slots bringen wir Menschen zusammen, die sonst wenige Berührungspunkte hätten. 45-minütige Diskussionsrunden fördern einen intensiven Austausch und stärken die Gemeinschaft.

Mehrwert:

Entdecken Sie unterschiedliche Facetten eines Themas! Ihre Beiträge und Fragen tragen maßgeblich zur Diskussionskultur bei. Zwei erfahrene Moderatorinnen begleiten Sie durch einen interaktiven Austauschprozess. Verschiedene Ansätze garantieren ein frisches Diskussionsklima, wobei der Schwerpunkt auf dem Aufbau von Netzwerken und der Wissensvermittlung liegt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um in einem kollegialen Setting Neues zu entdecken.

Themenspeicher (Padlet)

Referierende:

Ines Dauth | Hanna Perrin

Pause, Piano und Plausch – PM Forum goes Culture

Projektmanagement in Literatur, Musik, Film? Ja, das gibt’s! In unseren Pausen geht’s nicht nur um den Austausch – es wird lebhaft, kreativ und manchmal sogar ein bisschen schräg. Mit Zitaten, No-Go-Sprüchen und jeder Menge PM-Spirit! Und das Beste? Die coolen Vibes unseres Impromusikers Stephan Ziron.

6. Vortragsrunde

STREAM 4:        Digitalisierung des öffentlichen Dienstes – PM-Practices mit dem OZG
STREAM 5:        Transformation, Digitalisierung und KI
STREAM 6:        Methoden, Tools und Techniken im Projektgeschäft
THINK TANK:  Zusammen laut denken und ins Handeln kommen

Stream 4

Ein neues Studienplatz-Vergabeverfahren in Deutschland

Prof. Dr. Hans Pongratz

Inhalt:

Flache Hierarchien, crossfunktionale Teams und agile Methoden – das Serviceverfahren der Studienplatzvergabe wird aktuell fachlich und technisch vollständig überarbeitet. Die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) in Dortmund vergibt Studienplätze für ca. 2.000 Studiengänge im Auftrag von über 160 Hochschulen in Deutschland. 

Mehrwert:

Prof. Dr. Pongratz teilt seine Projekterfahrung zum Onlinezugangsgesetz und zur Neugestaltung des Studienplatz-Vergabeverfahrens mit Ihnen: Mittels agiler Methoden wurden vier Prototypen zur Festlegung der zukünftigen IT-Architektur erstellt und evaluiert. Die Umsetzung erfolgt im engen Zusammenspiel mit externen Dienstleistern und unter Nutzung der SCRUM-Methodik. Die crossfunktionalen, gemischten Teams aus internen und externen Personen stellen die digitale Souveränität der SfH sicher. Eine der großen Herausforderungen für die SfH ist der zwingend notwendige Betrieb eines funktionierenden Verfahrens pro Semester zur Sicherstellung der Studienplatzvergabe in Deutschland. Daher spielen auch Migrations- und Personalressourcenplanungen erfolgskritische Rollen.

Referierende:

Prof. Dr. Hans Pongratz

Stream 5

Projekt-Erfolgsfaktoren durch Digitalisierung

Holger Lörz

Inhalt:

Hat einfache Ressourcen-Steuerung in Multiprojektumgebungen keine Chance? Am Beispiel eines mittelständischen Maschinenbauers zeigt der Vortrag auf, wie die Mitarbeitenden einer Firma in einer Multiprojektumgebung mit über 80 Projekten harmonisiert und agil zusammenarbeiten und warum heute mehr Projekte mit der gleichen Mannschaft umgesetzt werden als früher. 

Mehrwert:

Lernen Sie, wie Teams und Ressourcen in Multiprojektumgebungen flexibel gesteuert werden können und erfahren Sie am vorgestellten Beispiel, wie Sie mehr Projektdurchsatz mit den gleichen Ressourcen erreichen. Hier gelang es, unter anderem mit Visualisierungslösungen und der Simulation von Projekten, eine flexible und praxisgerechte Ressourcensteuerung zu etablieren und eine Kapazitätsauslastung aufzuzeigen. Erfahren Sie mehr über die eingesetzten Methoden und Erfolge. 

Referierende:

Holger Lörz

Stream 6

Drei Schlüssel für innovative Höchstleistungen mit dem Performance Check

Prof. Dr. Martina Peuser

Inhalt:

In Zukunft werden Unternehmen nur dann überleben, wenn sie ihre Kernzielgruppe mit innovativen Höchstleistungen begeistern. Anpassungsfähigkeit und Kundenzentriertheit sind zu verankern, um im Wettbewerb zu bestehen. Der Vortrag erläutert die drei Schlüssel der innovativen Höchstleistung anhand des Performance-Checks von Prof. Peuser. 

 

Mehrwert:

In diesem Vortrag erhalten Sie drei konkrete Schlüssel für innovative Höchstleistung am Markt sowie Tipps für die konkrete Anwendung. Am Ende des Vortrags erwartet Sie eine Checkliste für die Anwendung in Ihrem Unternehmen sowie die Erkenntnis, dass das Zusammenwirken und die erfolgreiche Gestaltung der drei Schlüssel für innovative Höchstleistung sorgen. Entdecken Sie die agile Kundenzentrierung als Kern der Unternehmensperformance!

Referierende:

Prof. Dr. Martina Peuser

Think Tank

Fach- und Führungskräftemangel – Matching 4.0

Ines Dauth
Hanna Perrin

Inhalt:

In unserer schnelllebigen Welt gewinnen inspirierende Gespräche immer mehr an Bedeutung. Über sechs themenspezifische Netzwerksessions ermöglichen wir wertvolle Begegnungen, die im Alltag sonst untergehen könnten. Die 45-minütigen Gesprächseinheiten bieten einen tiefgreifenden Austausch und die Möglichkeit, Kontakte zu vertiefen.

Mehrwert:

Tauchen Sie in eine Welt des Austauschs ein! Ihre Beiträge und Anfragen werden der Diskussion eine neue Richtung geben. Zwei versierte Moderatorinnen leiten den Austausch, in dem innovative Ansätze auf den Tisch kommen. Diverse Strategien bieten eine erfrischende Perspektive und legen den Fokus auf Wissensaustausch und Gemeinschaftsbildung. Eine perfekte Gelegenheit, sich in einer teamorientierten Umgebung weiterzuentwickeln.

Themenspeicher (Padlet)

Referierende:

Ines Dauth | Hanna Perrin

Pause, Piano und Plausch – PM Forum goes Culture

In der Pause öffnen wir den Raum für einen lebhaften und interaktiven Austausch. Gemeinsam entschlüsseln wir No-Go-Sprüche, tiefsinnige Zitate und die oft übersehenen Binsenweisheiten des Projektmanagements. Schließen Sie sich uns an für einen Mix aus Wissen, Kultur und Musik!

Keynote

Meine Verantwortung im Projektmanagement als Role Model

Janine Steeger

Sie ist ausgebildete Fernsehjournalistin mit fast 20 Jahren TV-Erfahrung vor und hinter der Kamera. Sie hat sowohl für öffentlich-rechtliche als auch Privatsender als Redakteurin, Reporterin, Moderatorin sowie in Führungspositionen gearbeitet und war lange für "Explosiv – Das Magazin" tätig. Mit ihrem Schwerpunkt auf Umweltthemen ist Steeger Buch-Autorin und Co-Founderin des Portals futurewoman.de, auf dem Veranstalter und Redaktionen gezielt nach Expertinnen für Nachhaltigkeit suchen können.

Inhalt:

Was, wenn wir das ganze Leben als Projekt begreifen – mit spannenden Teilprojekten? Zugegeben: das klingt erst einmal platt. Dabei ist die Verbindung äußerst vielschichtig: wir brauchen Ziele, um den Kurs zu halten, Leidenschaft, um wirklich großartige Ergebnisse zu erreichen, und den Mut, Projekte auch einmal abzubrechen. Diese Zutaten waren für Janine Steeger ausschlaggebend, um Karriere als Moderatorin des RTL-Formats „Explosiv – Das Magazin“ zu machen und diese für ein wichtigeres Ziel sehr bewusst auch zu beenden.

Mehrwert:

In dieser Keynote erfahren Sie von einer erfolgreichen TV-Moderatorin, welche Kraft wir aus einer bedingungslosen Ehrlichkeit – uns und anderen gegenüber – gewinnen können. Die Referentin liefert Beispiele, wie man als Role Model gesellschaftliche Veränderungen erwirken kann. Ihre persönliche Kernbotschaft: „Ohne Leidenschaft werden wir Veränderung nicht schaffen, aber mit ihr werden wir sogar Spaß dabei haben!“ Lassen Sie sich mitreißen!

Referierender:

Janine Steeger

Gemeinsamer Abschluss des PM Forum Digital

10.11.2023 | 14.05 – 14.15 Uhr

Stv. Projektleitung Anne Ramerth und Moderator Ralf Schmitt werfen einen Blick auf das Projekt "PM Forum Digital" selbst und erzählen uns, wie die Reise weitergeht.