Strategisches Projektportfoliomanagement

Strategisches Projekt-Portfoliomanagement

Raum SHANGHAI | Ebene 3

Im schnellen Wandel sind die Bewertung der Projektideen, das Monitoring des Projektfortschritts sowie die Reaktionsmöglichkeit in Portfolio und Programm auf Änderungswünsche der Kunden erfolgskritisch. Auch die Etablierung einer Projekt-Governance und -Kultur sowie das Zusammenspiel mit dem Enterprise Architecture Management spielen zentrale Rollen.

Chair: Armin Roth

Vom Portfoliomanagement bis zur User Story – Alles auf einen Blick. Ein Praxisbericht

Michael Batschon, Peter Ebert | Saxoprint GmbH

In einem Praxis-Erfahrungsbericht zeigen wir die Vorteile einer Verbindung der Software für das Portfoliomanagement mit der Software für die Durchführung agiler Arbeitsweisen. Denn oftmals agiert das Portfoliomanagement im „Blindflug“, ohne Rückmeldung zum Umsetzungsstand aus den agilen Teams. Wir berichten von unserer Erfahrung mit der selbst erstellten Software ProjectBase, die diese Verbindung schafft.

Profil Michael Batschon
Profil Peter Ebert

Erfolgreiche Strategieumsetzung durch Projektportfoliomanagement

Kundenvortrag | aXcelerate-Solutions AG

 

 

Eine Umsetzung von Lean Portfolio Management bei der Schweizerischen Mobiliar Versicherung

Marco Liechti | Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG

Im Workshop wird die Funktionsweise der skalierten agilen Projektmethodik und der darauf abgestimmten Steuerung des Projektportfolios bei der Schweizerischen Mobiliar Versicherung aufgezeigt. Besonders beleuchtet werden dabei die Unterschiede zu einer herkömmlichen Projektportfolio-Steuerung, die Mechanik der Anbindung an die Strategie sowie das Vorgehen bei der Einführung.

Profil Marco Liechti

Einführungsstrategien zum organisationsweiten Aufbau des Projekt- und Multiprojektmanagements (Leitfaden 4.0)

Andreas Frick | Projektforum Rhein Ruhr GmbH

Wie können PM-Verantwortliche und PM- oder PPM-Offices (PMOs) Organisationen dabei unterstützen, sich in Bezug auf das (Mehr-)Projektmanagement richtig aufzustellen? Vorgestellt wird eine pragmatische und erprobte Einführungsmethodik: der Leitfaden 4.0, ein Baukasten zur Entwicklung von Leitfäden für das Projekt-, Programm-, und Projektportfolio-Management zur Steuerung projektorientierter Unternehmen.

Profil Andreas Frick

Perfekte Fehlerortung nicht nur in Versorgungsnetzen – Selbst organisiertes Projekt-Portfoliomanagement auf Basis von CCPM

Jürgen Müller | Megger GmbH, Wolfram Müller | VISTEM GmbH & Co.KG

Für Mittelständler und Konzerne ist es existenziell, gleichzeitig das Portfolio und alle Projekte im Blick zu haben – ob klassisch, agil oder hybrid. Die Megger GmbH hat dies auf Basis von Critical Chain Projektmanagement (CCPM) umgesetzt – eine „einfache“ und schnelle, selbst organisierte und daher nachhaltige Veränderung. Das Ergebnis: 25 Prozent Projektverkürzung bei gleichen Ressourcen in 100 Tagen.

Profil Jürgen Müller
Profil Wolfram Müller