Strategisches PM

Strategisches Projektmanagement

Raum ST. PETERSBURG | Ebene 2

Märkte verändern sich rasch. Sie erfordern eine schnelle und nachhaltige Strategieumsetzung. Projektportfoliomanagement hilft, Ideen und strategische Initiativen zu identifizieren und zu priorisieren. Effektives Monitoring und Reporting machen Fortschritt und Zielerreichung transparent und bilden die Basis für die Zusammenarbeit zwischen Top-Management und Projektmanagement.

 

 

Chair: Prof. Armin Roth

Von SAFe, LeSS und Co. lernen – das Beste aus agilen Skalierungsansätzen für PMO und PPM

Prof. Dr. Ayelt Komus | Hochschule Koblenz und Sonja Schmidt | Heupel Consultants GmbH & Co. KG

Um Organisationen erfolgreich in die „VUCA“-Welt („Volatility“, „Uncertainty“, „Complexity“, „Ambiguity“) zu tragen, müssen das Projektportfoliomanagement und das PMO entsprechend aufgestellt sein. Aus agilen Skalierungsansätzen wie SAFe, LeSS und Co. lassen sich wichtige Impulse ableiten; auf Programm- und Portfolioebene können agile Werte umgesetzt und gelebt werden.

Profil Prof. Dr. Ayelt Komus
Profil Sonja Schmidt

Scoring des Projektportfolios per Webservice-Technologie bei HERMA

Josef Marchner | HERMA GmbH und Thomas Schlereth | Can Do GmbH

Veränderte Kundenansprüche an Schnelligkeit und Qualität führen zu einer steigenden Anzahl von Änderungs- und Serviceanforderungen der Fachabteilungen. Um aus der Vielzahl der Anfragen die strategisch relevanten Projekte auszuwählen, führte das Unternehmen HERMA das Scoring per Webservice-Technologie ein und ergänzte es mit skillbasiertem Ressourcenmanagement sowie Handlungsempfehlungen durch Künstliche Intelligenz.

Profil Josef Marchner
Profil Thomas Schlereth

Digitales Projektportfolio erfolgreich managen – Leitfaden zur Planung und Steuerung digitaler Transformationsvorhaben

Ernst Tiemeyer | GfB / Hochschulen (u.a. EU FH, SRH University)

Immer neue digitale Technologien bedingen permanente digitale Transformationsprozesse bei Produkten, Geschäftsprozessen und Services. Anhand von Erfahrungen aus Digitalisierungsprojekten legt der Vortrag dar, wie Verfahren des Projektportfolio- beziehungsweise des Multiprojektmanagements darüber entscheiden, welche Digitalisierungsprojekte prioritär angegangen werden und wie eine erfolgreiche Umsetzung gelingen kann.

Profil Ernst Tiemeyer

Strategische Ausrichtung der Personalplanung am Bauprojektportfolio der Hamburger Port Authority

Felix Scholz | Hamburg Port Authority AöR

Im Zuge eines Organisationsprojekts wurde das Tool HR-Management-digital entwickelt, um den Personalressourceneinsatz im Ingenieurbüro zu optimieren und am Projektportfolio auszurichten. Sechs interagierende APPs steuern den Personaleinsatz, prognostizieren Skillbedarfe und verknüpfen Einsparvorgaben und Auftragsmanagement zu einem integrierten PM-System. Das Projekt erhielt den HR Excellence Award.

Profil Felix Scholz

Auswahl der "richtigen" Projekte anhand des Aufwand-/Nutzenverhältnisses

Michael Batschon und Peter Ebert | Saxoprint GmbH

Zusätzlich zu klassischen Projektbewertungsmethoden kann eine einfache Form der Aufwandsschätzung auf der Basis einer in Scrum geläufigen Schätzung von StoryPoints einfließen. So können Aufwände auch ohne exakte Zahlen grob klassifiziert und schnell umsetzbare Low-Hanging Fruits im Projektportfolio im Vergleich zu vielversprechenden Projekten mit langer Umsetzungsdauer identifiziert werden.

Profil Michael Batschon
Profil Peter Ebert