Interaktiv

Interaktivität: Projektmanagement zum Mitmachen

Raum OSLO | Ebene 2

In Zeiten, in denen Informationen flüchtig sind, Situationen sich ständig verändern, Vorhersehbarkeit und Berechenbarkeit abnehmen, aber Komplexität und Mehrdeutigkeit stetig wachsen, braucht es neue Methoden der Kommunikation und Interaktion – auch und gerade im Projektmanagement.

Chair: Ludger Schnichels-Fahrbach

Projekt-Performance spielerisch steigern

Georg Zeller | BMW AG und Georg Schuster | GS Consulting

In diesem Workshop erfahren Teilnehmer, wie sie durch interaktive Trainingsmethoden Projektbeteiligte optimal auf Prozesse, Tools und Spielregeln vorbereiten und Orientierung und Effektivität ins Projekt bringen. In drei interaktiven Simulationen erleben sie die Wirkung von Methoden der spielerischen Wissensvermittlung, die wissenschaftlich anerkannt und in der Projekt-Praxis bewährt sind.

Profil Georg Zeller
Profil Georg Schuster

Video Prototyping: eigene und Kunden-Geschichten als Heldenreise erzählen

Torsten J. Koerting | KOERTING Life und Business GmbH

Anhand verschiedener Storyplots wird die Wirksamkeit von Geschichten anschaulich erläutert und erklärt, wie sie aufgebaut und genutzt werden können, um Projekte eindringlich darzustellen und den Kern eines Projektes für jeden greifbar zu machen. Zum Abschluss erstellen die Teilnehmer ein eigenes Schiebe-Video, das die Geschichte einer Ziel- beziehungsweise Stakeholdergruppe als Heldenreise visualisiert.

Profil Torsten J. Koerting

Projektmanagement 2030 – PM weitergedacht

Statistisch betrachtet dauert es zwei Dekaden, bis sich eine neue PM-Methode durchsetzt – da lohnt sich ein Blick in die Zukunft: Welche Trends im PM sind heute abseh- und vorstellbar, die in 2030 die Hauptrichtung im Projektmanagement vorgeben? Woran kann das abgeleitet und festgehalten werden?

Unter dem Titel „Projektmanagement 2030“ konnten Studierende und Nachwuchswissenschaftler zukunftsorientierte Beiträge einreichen. Gesucht wurden junge, kreative und visionäre Ansätze sowie neueste Forschungsergebnisse zur Zukunft des Projektmanagements. Die besten Teams präsentieren ihre Beiträge auf dem PM Forum 2018.


Blockchain-Technologie im PM 2030

Team 1: Hendrik Hanisch, Marius Höschler, Daniel Lammermann, Jasmin Uedelhoven


Future Projecting

Team 2: Danja Cox, Sophie Hammerschmidt, Diane Jennes, Katrin Langert


Vision 2030 –„No Projectmanagement“ durch den Einsatz künstlicher Intelligenz

Team 3: Matthias Haamann, Niklas Höfler, Justin Lankes, Sarah Vivot


Working out loud Projektmanagement

Team 4: Atakan Cicek, Anne Porzberg, Jonas Reifenhäuser, Viola Schlich